Interkulturelles Trainerzertifikat

Interkulturelle Kompetenz zu erwerben ist eine Sache – sie zu vermitteln hingegen eine ganz andere. Dafür sind weitere, umfangreiche Kenntnisse und Fähigkeiten erforderlich. In der Intercultural Trainer Academy werden diese erlernt.

Winter Academy

Zielsetzungen

In Zeiten der Globalisierung und Internationalisierung unserer Lebens- und Arbeitswelt ist interkulturelle Kommunikations- und Handlungskompetenz essentiell. Für fruchtbare interkulturelle Begegnungen genügt es jedoch nicht, Menschen unterschiedlicher Kulturen „nur“ zusammen zu bringen. Interkulturelles Lernen ist ein persönlicher Entwicklungsprozess, der viel Reflexion benötigt, um zu interkultureller Kompetenz zu führen.

Die „Intercultural Trainer Academy“, unser Ausbildungskurs zum interkulturellen Trainer, vermittelt den Teilnehmenden daher nicht nur die theoretischen Grundlagen interkulturellen Lernens, sondern darüber hinaus auch die praktischen Fähigkeiten und das Wissen, um später selbst als interkultureller Trainer arbeiten zu können. Die langjährigen Trainingserfahrungen von unseren InterCultur-Trainern kommen hier mit dem akademischen Know-how der Jacobs University zusammen.

Zielgrupppen

Der Kurs richtet sich an Trainer/innen und Lehrkräfte und Multiplikator/innen, die ihre Praxiserfahrungen durch theoretische Kenntnisse erweitern möchten sowie an Interessierte mit interkulturellem Fachwissen (z.B. Studentierende), die Trainingserfahrungen sammeln möchten. Die Teilnehmenden müssen eine Hochschulzugangsberechtigung vorweisen können. Ebenfalls werden gute Englischkenntnisse vorausgesetzt, da der Kurs auf Englisch stattfindet.

Ablauf

Je nach Vorwissen der Teilnehmenden, wird der Kurs für die ersten vier Tage in zwei Gruppen aufgeteilt, denen entweder die nötigen theoretischen oder praktischen Grundlagen vermittelt werden.

Ab dem fünften Tag werden die Gruppen gemeinsam unterrichtet – theoretische und praktische Inhalte wechseln sich während dieser Zeit ab und die Teilnehmenden haben die Möglichkeit, sich ein vollständiges Bild über Trainingsgestaltung sowie Lern- und Lehrstile in unterschiedlichen interkulturellen Zusammenhängen zu verschaffen. Die Teilnahme an dem Kurs bis einschließlich Tag 7 ist für den Erhalt der 5 ECTS Punkte der Jacobs University erforderlich.

Der Kurs kann optional um drei weitere Tage verlängert werden. Während dieser Zeit haben die Teilnehmenden Gelegenheit, selbstständig Trainingsteile zu entwerfen und durchzuführen und bekommen ein intensives Feedback über ihre Leistung. Nach der Teilnahme an allen 10 Kurstagen wird den Teilnehmenden das Zertifikat „Intercultural Trainer“ der Jacobs University und InterCultur verliehen.

Der Kurs findet zweimal jährlich (im Januar und im August) statt. Registrierungen sind in der Regel ab März (für August) bzw. September des Vorjahres (für Januar) möglich.

Mehr Informationen finden Sie unter: http://intercultural-trainer.org/

Die Januar-Edition der Intercultural Trainer Academy findet im Rahmen der Jacobs University Winter School statt.

Trainingsangebote für Hochschulen

beratung bea

Ein Ausschnitt aus unserem Leistungsspektrum. Erfahren Sie mehr!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok