Header Lehrer

Die Reflexion der eigenen kulturellen Herkunft und die vergleichende Betrachtung von Werten und Normen anderer Kulturen sind erste Schritte für besseres Verständnis und angemessenen Umgang damit. Dieses Training bereitet Jugendliche auf Lernen in multikulturellen Klassen oder Gruppen vor.

Interkulturelles Lernen für Einsteiger

Ziele des Trainings

Kulturübergreifende interkulturelle Sensibilisierung durch Reflexion der eigenen Herkunft sowie der Werte und Normen anderer Kulturen.

img 6262web bea

Inhalte

Reflexion der eigenen kulturellen Herkunft (eigener Werte und Präferenzen) und Übungen zum Umgang mit anderen Kulturen.

Erarbeitung des Kulturbegriffs, Werte und Normen in anderen Kulturkreisen, interkulturelle Kommunikation, Anpassung, Vermittlung praktischer Tipps und Erarbeitung von Verhaltensoptionen.

Zielgruppen und Gruppengröße

6 bis 24 Teilnehmende ab 13 Jahre

Dauer

Ein- bis zweitägig

Methoden

Übungen zur Gruppenbildung, erfahrungsorientierte Übungen, Kultursimulationen, Fallbeispiele, Kleingruppenaufgaben, Gruppendiskussionen, Vorträge, szenische Übungen sowie Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmenden und mit der Seminarleitung.

Lernerfolg

Das Training ermöglicht den Teilnehmenden, bessere Lernerfahrungen in multikulturellen Klassen oder im Alltag zu machen. Mit den gewonnenen Perspektiven und erlernten Methoden können sie neuen Situationen offener begegnen und Herausforderungen angemessen bewerten und meistern.

Unseren Flyer zum Angebot "Interkulturelles Lernen für Einsteiger" finden Sie hier.

Training gewünscht?

Organisationen und Unternehmen

Sie haben Interesse an einem Training oder Workshop? Wir beraten Sie gerne!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok